Der perfekte Name für die Katze

Ein neuer Mitbewohner zieht ein. Und natürlich braucht der neue kätzische Begleiter auch einen passenden Namen. Dabei fällt die Auswahl oft schwer. Schließlich trägt die Samtpfote diesen Namen aller Wahrscheinlichkeit ein Leben lang und daher sollte er schon klangvoll und natürlich zum Stubentiger passend sein. So wird denn die Namensfindung auch schnell zum Streitpunkt, sind doch die Vorlieben der einzelnen Familienmitglieder oft ganz unterschiedlich. Grundsätzlich gilt, erlaubt ist so ziemlich alles, was gefällt, jedoch lohnt es sich einige Punkte zu beachten.

In der Kürze liegt die Würze

Natürlich klingen Namen wie Fräulein Miranda von und zu Schnurrhausen eindrucksvoll und selbstverständlich ist jede Katze etwas Besonderes und hat einen originellen Namen verdient, aber spätestens im Alltag werden zu lange Namen häufig eher lästig. Und auch unsere Haustiger reagieren am besten auf maximal zweisilbige Namen, die im Idealfall zudem noch auf „i“ enden. Bewährte Namen wie Mimi oder Schnurri sind also zumindest aus Katzensicht keine schlechte Wahl.

Wie war das noch? Können Sie das buchstabieren?

Ausgefallene, exotische Namen oder allgemein Bezeichnungen aus anderen Sprachen können wunderbare Katzennamen sein. Müssen diese beim Tierarzt oder auch nur im Gespräch mit anderen Katzenfreunden jedoch ständig buchstabiert und mehrmals wiederholt werden, ist das manchmal ein wenig mühsam. Zudem sollten Sie gerade bei fremdsprachlichen Begriffen sicher sein, was diese bedeuten. So manch wohlklingender Name kann nämlich durchaus doppeldeutig sein, wie zum Beispiel ein bekannter Automobilhersteller vor nicht allzu langer Zeit feststellen musste.

Unterschiedlich klingende Namen

ähnlich klingende Namen für die einzelnen Katzen im Haushalt können eine tolle Sache sein. Jedoch ist es für die Stubentiger einfacher, wenn die einzelnen Bezeichnungen unterschiedlich klingen. So kann man zum Beispiel gut bei der Namensendung variieren. Andere Möglichkeiten wären die Konzentration auf eine bestimmte Sprache oder einen bestimmten Dialekt oder die Wahl berühmter Paare als Namensvettern.